Sie sind hier: Unser Ortsverein / Ausrüstung

Kontakt

DRK-Ortsverein Borken e.V.
Heinrich-Hertz-Str. 7
46325 Borken
Telefon 02861 4581
Telefax 02861 67728

info[at]drk-borken[dot]de 

Unsere Ausrüstung

Dem DRK Ortsverein Borken stehen verschiedene Einsatzfahrzeuge (1 Kleinbus als Kommandowagen, 1 Kleinbus als Mannschaftstransportwagen, 1 LKW als Gerätewagen, 1 Transporter als Gerätewagen für den Blutspendedienst) und Einsatzanhänger (1 PKW-Anhänger,  1 Geräteanhänger, 1 Feldkochherd)  für den notwendigen Personal- und Materialtransport zur Verfügung.

Die Einsatzfahrzeuge sind mit Digitalfunk und Sondersignalanlage ausgestattet sowie mit diversen Einsatzmaterialien ausgerüstet (z. B. Sanitätsrucksack DIN 13155 und AED-Gerät).

Fahrzeuge

Für den Sanitäts- und Betreuungsdienst stehen unserem Ortsverein u.a. folgende Fahrzeuge bzw. Fahrzeuggespanne zur Verfügung. Unsere Helferinnen und Helfer können somit im Einsatzfall alle Bereiche abdecken. Klicken Sie auf die Fotos unserer Ausrüstung, um eine größere Ansicht zu erhalten.

Kommandowagen

Foto: Krankenwagen von vorn vor einem Rapsfeld.
Foto: M. J. Hummels, DRK-Ortsverein Borken e. V.

Der Kommandowagen steht der Einsatzleitung als Führungsfahrzeug zur Verfügung und dient zusätzlich als Mannschaftstransport- und Mehrzweckfahrzeug.

Betreuungsgespann

Foto: Betreuungsgespann vor einem Rapsfeld
Foto: C. Graumann / DRK Ortsverein Jöllenbeck, www.drk-joellenbeck.de

Für die Bereitstellung einer betreuungsdienstlichen Grundversorgung für unverletzte Betroffene einer Großschadenslage steht uns ein Betreuungsgespann zur Verfügung, das aus einem Kleinbus als Zugfahrzeug und einem Betreuungsdienst-Anhänger besteht.

Betreuungs-LKW mit Feldkochherd

Foto: Technikgespann vor einem Rapsfeld
Foto: M. J. Hummels/DRK Ortsverein Borken e. V.

Der Betreuungs-LKW dient als Logistikfahrzeug für die Versorgung der Einsatzstellen mit allen notwendigen Materialien und als Zugfahrzeug für den Feldkochherd.

Material

Versorgungsrucksäcke und -taschen

Foto: Versorgungsrucksäcke und -taschen liegen auf einer Wiese.
Foto: C. Graumann / DRK Ortsverein Jöllenbeck, www.drk-joellenbeck.de

Für eine abgestimmte Versorgung stehen unseren Helfern Rucksäcke und Taschen für die direkte Erstversorgung von Verletzten oder unverletzten Betroffenen bereit. Zur medizinischen Ausstattung gehören zum Beispiel eine Sauerstoffflasche, Beatmungsmasken und Defibrillator. In den Betreuungsrucksäcken befinden sich beispielsweise Hygieneartikel.

Betreuungs-Anhänger

Foto: Ein aufgebauter Betreuungsanhänger an einem blühenden Rapsfeld.
Foto: C. Graumann / DRK Ortsverein Jöllenbeck, www.drk-joellenbeck.de

Im Anhänger für den Betreuungsdienst finden sich Hilfsmittel zur Versorgung von bis zu 200 Menschen. Die Ausrüstung reicht von Trinkwasserkanistern über Thermophoren bis hin zu einem kompletten Zelt mit gasbetriebener Heizanlage. Außerdem dabei sind Hygieneartikel, Büromaterial, Ess-Geschirr und Besteck sowie Leuchtmittel und Küchenutensilien. Mithilfe eines Hockerkochers können warme Getränke bereitet werden. Müsliriegel stillen den ersten Hunger der Betroffenen, die sich auf Bänken, Stühlen oder auch Tragen ausruhen können.